Warum jetzt Hochsaison für gute Web-Texte ist

Hochaison-fuer-Web-Texte

Die Sommerferien sind vorbei. Gut erholt geht es frisch ans Werk. Mit neuer Motivation können Sie jetzt die Dinge in die Hand nehmen, die angestaubt und gut versteckt unten im Ideen-Stapel liegen und nicht so richtig ans Tageslicht wollen. Dazu gehören vielleicht auch Ihre Web-Texte, die seit Monaten auf Überarbeitung warten. Dabei ist es durchaus lohnenswert, jetzt die Homepage zu optimieren. Das Weihnachtsgeschäft, wenn auch noch in gefühlter weiter Ferne, will gut vorbereitet sein. Die Weichen für die besten Kooperationen für das nächste Jahr werden im vierten Quartal gestellt. Während Unternehmen im Oktober das Budget für 2017 festlegen, sollten Dienstleister mit einem überzeugenden Internetauftritt auf sich aufmerksam machen. Der frühe Herbst ist also der perfekte Zeitpunkt, Stift und Papier in die Hand zu nehmen und das Projekt Text endlich anzugehen.

Im Webshop-Bereich bleibt viel Potenzial auf der Strecke

Liebevoll Arrangiertes, aufwendig Produziertes. Es gibt viele verschiedene Nischen-Webshops, die Lust machen zu stöbern und nach einem besonderen Stück zu suchen. Doch bei vielen Webshops mag man schon nach kurzer Zeit die Segel streichen. Warum? Es gibt nur wenige informative und emotionale Texte auf den Seiten. Der Kunde bleibt unentschlossen und verlässt unverrichteter Dinge den Online-Shop. Ansprechende Texte können die Kaufentscheidung positiv beeinflussen und lassen den Kunden auch nach dem ersten Kauf gerne wiederkommen. Bei guten Shop-Texten geht es weniger darum, die Kunden mit langweiligen Fakten zu überfluten. Hier reichen eine übersichtliche Aufzählung und eindeutige Icons. Diese können vom Auge schnell erfasst und in Gedanken abgehakt werden. Das passt! Viel wichtiger ist es, dem Kunden aufzuzeigen, welchen emotionalen Mehrwert er durch das Produkt erhält. Kreieren Sie Erlebniswelten für Ihre Kunden. Beschreiben Sie möglichst anschaulich, in welchen Situationen das Produkt die optimale Lösung bietet. Wecken Sie Begehrlichkeiten und Emotionen, indem Sie mit Ihren Shop-Texten eine individuelle Geschichte erzählen. Heben Sie dabei die Besonderheiten des Produkts hervor. Bei einem maßgeschneiderten Design und reizvollen Texten können Kunden kaum widerstehen, in Ihre Shop-Welt einzutauchen.

Legen Sie Ihre Seele in Ihre Webseite

Online-Shops und Dienstleister gibt es wie Sand am Meer. Ihre Produkte oder Service-Leistungen lassen sich vielleicht auch woanders beziehen, eventuell auch zu einem günstigeren Preis. Doch der Preis ist nicht alles. Der Kunde möchte beim Kauf ein gutes Gefühl haben, ein positives Kauferlebnis, eine individuelle Betreuung. Webshop-Betreiber und Dienstleister können durch ihre eigene Geschichte und Persönlichkeit erfolgreich abgrenzen. Storytelling nennt sich der inflationär genutzte Marketing-Begriff, der es dennoch so treffend beschreibt. Denn nichts zählt heute mehr als die Geschichte hinter dem Produkt und die Person, die dafür steht: Sie. Sie sind das Unikat hinter Ihrem Shop, hinter Ihrem Label. Seien Sie sympathisch, smart, Sie selbst! Zeigen Sie Ihren Kunden, dass er der Mittelpunkt Ihres Universums ist. Nehmen Sie ihn mit auf eine ganz persönliche Reise. Behandeln Sie ihn wie einen guten Freund, machen Sie ihn zu einem wichtigen Teil Ihrer Geschichte, erklären Sie Ihre Motivation. Auf diese Weise bauen Sie eine emotionale Bindung auf, die es Ihrem Kunden leicht macht, Sie zu empfehlen und auf Sie und Ihre Produkte zurückzugreifen.

Spinnen Sie Ihren persönlichen Faden

Wie bei allen Texten kommt es auch bei Webseiten-Texten auf das Gesamtkonzept an. Die Geschichte die hinter Ihrem Produkt oder Service steht, muss sich durch alle Seiten und jedes einzelne Wort ziehen. Das Produktportfolio selbst sollte bereits darauf abgestimmt sein. Für viele Webshops und Dienstleister sind Fach- und Blogartikel ein hervorragendes Mittel, um über die Hintergründe des Produkts zu berichten oder informativen Mehrwert zu bieten. Herstellungsverfahren können beleuchtet, Nutzerversprechen nochmal von einer anderen Seite betrachtet werden. Schreiben Sie für Menschen, nicht für Suchmaschinen. Viele Keywords ergeben sich von selbst. Ihr persönlicher Faden sollte sich nicht nur auf Ihre Webseite konzentrieren, sondern auch auf allen Social Media Kanälen weitergesponnen werden. Nur wenn alle Kommunikationsmaßnahmen miteinander verwoben sind, können sie ihre volle Wirkung entfalten.

Machen Sie sich fit für die wichtigste Saison des Jahres

Viele Webshop-Betreiber machen einen Großteil ihres Umsatzes im Weihnachtsgeschäft. Dementsprechend sollten sie auch aufgestellt sein. Im noch ruhigen September ist die beste Zeit, dem eigenen Webshop einen frischen Text-Kick zu verpassen und dann gut rausgeputzt in die Saison zu starten. Fehlt Ihnen dazu die Zeit, können Sie sich einen erfahrenen Texter an die Seite stellen. Er erkennt auf einem kurzen Blick, wo die Potenziale stecken. Er entwickelt gemeinsam mit Ihnen ein übergreifendes Konzept und setzt darauf basierend, die Texte nach und nach für Sie um. Auch Dienstleister sollten sich jetzt neu aufstellen. Im Oktober beginnt in vielen Unternehmen die Jahres- und Budgetplanung. Wer sich jetzt herausputzt und intensiv Akquise betreibt, kann sich für das nächste Jahr die ersten und besten Kunden sichern!

Kleiner Exkurs zum Thema Storytelling

In meinem Job begegnen mir immer wieder beeindruckende, wunderbare Persönlichkeiten. Wenn ich mit ihnen ein ausführliches Text-Briefing mache, offenbaren sie mir jede Menge von ihren Werten, Zielvorstellungen, Lebensmodellen. Sie legen mir einen Teil ihrer Seele in meine Hände, damit ich in ihre Lebenswelt eintauchen kann. Die vielen Facetten und Einzelteile setze ich zu einem Mosaik zusammen, das letztendlich ein wunderschönes Bild ergibt. Die Geschichte entsteht und damit der erste Schritt für eine authentische Webseite. Ein großartiger Moment. Wetten, dass auch Sie Geschichten erzählen können?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *